Sie sind hier: News / 14. September 2019
Jetzt online spenden!

Spendenkonto

SSK Kaiserslautern
BLZ 540 501 10
Konto 000 128 280
IBAN DE56 5405 0110 0000 1282 80
SWIFT-BIC MALADE51KLS

Ihr Ansprechpartner

Barbora Neumaier

Öffentlichkeitsarbeit/ Assistentin des Vorstands

Tel: 0631/ 80093 115
b.neumaier[at]kv-kls.drk[dot]de

Augustastr. 16-24
67655 Kaiserslautern

Folgen Sie dem DRK!

DRK Akademie setzt sich für eine bessere Erste Hilfe Ausbildung in Schulen ein

14. September 2019
Aus aktuellem Anlass steht der diesjährige Welt-Erste Hilfe-Tag am 14. September unter dem Motto „Erste Hilfe macht Schule“.

Die Notwendigkeit einer besseren Erste-Hilfe-Ausbildung von Sportlehrerinnen und -lehrern bekräftigte erst im Frühjahr dieses Jahres ein Urteil des Bundesgerichtshofs. Darin wird die Amtspflicht des Lehrpersonals betont, erforderliche und zumutbare Erste-Hilfe-Maßnahmen im Sportunterricht rechtzeitig und in ordnungsgemäßer Weise durchführen zu können.

„Die Schulen müssen dringend dafür sorgen, dass genügend Lehrpersonal in Erster Hilfe ausgebildet wird und auf dem neuesten Stand ist. Außerdem sollte man auch schon früh bei den Schülerinnen und Schülern ansetzen und deren Erste-Hilfe-Kenntnisse fördern, wie das zum großen Teil bereits durch den Schulsanitätsdienst des Jugendrotkreuzes erfolgt“, erklärte Geschäftsführer Marco Prinz.

Neben den regelmäßigen Schulungen für Lehrkräfte und der Implementierung von Schulsanitätsdiensten würde der DRK Kreisverband Kaiserslautern-Stadt e.V. die Aufnahme von Erste Hilfe auf den Bildungsplan begrüßen.  Bei diesem Projekt sollen Schüler ab der 7. Klassenstufe zweimal pro Schuljahr in der Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung geschult werden, um im Ernstfall sofort die richtigen Maßnahmen ohne Scheu ergreifen zu können. Mediziner sind sich sicher, wenn mehr Menschen unverzüglich Wiederbelebungsmaßnahmen beginnen, könnten sich die Überlebenschancen der Betroffenen verdoppeln bis verdreifachen.

Der DRK Kreisverband Kaiserslautern-Stadt e.V. leistet bereits seit vielen Jahren seinen Beitrag, im dem das angliederte Jugendrotkreuz die Errichtung von Schulsanitätsdiensten unterstützt und bestehende Schulsanitätsdienste fachlich betreut. Aktuell werden an 6 Kooperationsschulen ca. 100 Schulsanitäter von der 7. bis zur 13. Klasse betreut.

Für nähere Informationen zum Thema Schulsanitätsdienst und Erste Hilfe für Lehrkräfte stehen wir gerne zur Verfügung.

Quelle: Beatrix Seeger, DRK Akademie, weitere Informationen unter 0631 80093 182 und per E-Mail unter ausbildung@kv-kls.drk.de