Sie sind hier: News / 26. Januar 2019
Jetzt online spenden!

Spendenkonto

SSK Kaiserslautern
BLZ 540 501 10
Konto 000 128 280
IBAN DE56 5405 0110 0000 1282 80
SWIFT-BIC MALADE51KLS

Ihr Ansprechpartner

Barbora Neumaier

Öffentlichkeitsarbeit/ Assistentin des Vorstands

Tel: 0631/ 80093 115
b.neumaier[at]kv-kls.drk[dot]de

Augustastr. 16-24
67655 Kaiserslautern

Folgen Sie dem DRK!

„Tag der offenen Tür“ bei „Nils – Wohnen im Quartier“ im Grübentälchen

26. Januar 2019

Am Samstag, dem 26. Januar 2019, hat die Bau AG gemeinsam mit dem DRK (Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Kaiserslautern-Stadt e.V.) zum „Tag der offenen Tür“ des Projektes „Nils – Wohnen im Quartier“ im Grübentälchen eingeladen. An diesem Tag standen die Türen des Wohncafés „Guud Stubb“, der Pflege- und Gästewohnung und des Servicebüros in der Friedenstraße 63, 67657 Kaiserslautern, für Interessierte offen.

Die Resonanz war überwältigend. Wie bereits im letzten Jahr beim „Tag der offenen Tür“ bei „Nils – Wohnen im Quartier“ im Goetheviertel war die Nachfrage nach der innovativen Wohnform auch in dieses Mal ungebrochen groß. Mit über 200 Besuchern, die sich bei „Nils – Wohnen im Quartier“ im Grübentälchen informierten, war die „Guud Stubb“ durchweg gut gefüllt. Auch viele Bewohner aus der Nachbarschaft waren neugierig und ließen es sich nicht nehmen, mehr über ihren neuen Nachbarn zu erfahren. Die Bereitschaft, sich aktiv an dem Projekt zu beteiligen, ist auch hier im Grübentälchen in großem Maße gegeben.

Die Besucher konnten einen Blick in die Pflege- Gästewohnung werfen, die für Kurzzeit- bzw. Verhinderungspflege angemietet werden kann. Im Servicebüro informierte Frau Geib vom DRK über die umfangreichen Beratungs- und Unterstützungsangebote. Sozialberaterin der Bau AG, Gabriele Gehm, ist mehr als zufrieden mit diesem Ergebnis. In Gedanken ist sie bereits beim nächsten Nils-Projekt. Und das nicht ohne Grund. Denn bereits jetzt macht sich die Bau AG Gedanken, ein weiteres Nils-Projekt auf die Beine zu stellen, sofern ein passendes Grundstück am richtigen Standort gefunden wird. Nur so kann die Bau AG aktiv Quartiere innerhalb der Stadt mit neuem Leben füllen.

Quelle Text/Bild: Gemeinnützige Baugesellschaft Kaiserslautern AG, Fischerstraße 25, 67655 Kaiserslautern