Sie sind hier: News / Jahr 2014 / 27. September 2014
Jetzt online spenden!

Spendenkonto

SSK Kaiserslautern
BLZ 540 501 10
Konto 000 128 280
IBAN DE56 5405 0110 0000 1282 80
SWIFT-BIC MALADE51KLS

Ihr Ansprechpartner

Barbora Neumaier

Öffentlichkeitsarbeit/ Assistentin des Vorstands

Tel: 0631/ 80093 115
b.neumaier[at]kv-kls.drk[dot]de

Augustastr. 16-24
67655 Kaiserslautern

Kinderbaustelle

v.l. Oberbürgermeister Dr. K. Weichel, DRK Kreisgeschäftsführer M. Prinz,
DRK Bereichsleitung Bildung A. Bauer, DRK Kreisbereitschaftsleiter J. Weigand

27. und 28. September 2014

Auf dem Rathausvorplatz heißt es für kleine Baumeister am 27. und 28. September 2014 Ärmel hochkrempeln, Bauhelm auf und auf der Kinderbaustelle mit anzupacken. Was ist eine Schalung? Wie wird eine Wand gemauert? Wie werden Pflastersteine verlegt? Das und vieles mehr können die Kinder unter Anleitung selbst herausfinden und so den Alltag auf einer Baustelle kennenlernen.

„Normalerweise steht an jeder Baustelle „Betreten verboten!““, sagt Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel, der Schirmherr der Veranstaltung ist. „Auf der Kinderbaustelle dürfen die Kinder einen Blick hinter den Bauzaun werfen. Eine tolle Aktion, für die wir unseren Rathausvorplatz zur Verfügung stellen, und auf dem die Kleinen alles anfassen und überall mit anpacken können.“ Die Gestaltung unserer Neuen Stadtmitte mit der neuen Verkehrsführung und der Neugestaltung unseres historischen Burgberges schreite immer mehr voran und auch die Eröffnung des K in Lautern im Frühjahr 2015 rücke immer näher. „Es ist eine schöne Idee, auch die jüngsten Kaiserslauterer Bürgerinnen und Bürger an dieser Entwicklung teilhaben zu lassen”, so Weichel.

An sechs Stationen können die kleinen Baumeister ihr handwerkliches Geschick erproben. „Zur Kinderbaustelle sind alle Kinder von sechs bis zehn Jahren aus und um Kaiserslautern herzlich eingeladen. Wir möchten ihnen zeigen, was auf der Baustelle passiert, an der sie jeden Tag vorbeigehen oder vorbeifahren“, sagt Center Manager Christian Andresen, der die Aktion gemeinsam mit dem Oberbürgermeister ins Leben gerufen hat. „Die Baustelle vom K in Lautern ist seit vielen Monaten ein Thema, das die Menschen in der Stadt beschäftigt“, sagt Center Manager Christian Andresen. „Nach zahlreichen Führungen zur Neuen Stadtmitte und dem großen Interesse von Bürgerinnen und Bürgern, aber auch Gästen dieser Stadt, sowie Führungen von interessierten Studierenden und Baufachleuten, möchten wir nun unseren jüngsten Beobachtern einen Einblick über die vielfältigen Arbeiten auf einer Baustelle geben – auf spielerische Art und Weise“, so der Center Manager.

Die Kinderbaustelle wird am 27. September, um 9 Uhr, von Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel offiziell eröffnet. Am Samstag, 27. September und Sonntag, 28. September wird dann jeweils von 9.30 bis 13.00 Uhr und von 13.30 bis 17.00 Uhr gebaut. Pro Tag sind jeweils zwei Gruppen von jeweils maximal 45 Kindern eingeladen, an sechs verschiedenen Stationen eine Schalung zu erstellen, zu hobeln und zu feilen, zu pflastern, Beton zu verarbeiten, zu mauern sowie künstlerisch etwas zum K in Lautern beizutragen. „Dazu statten wir die kleinen Bauarbeiter mit Handwerkszeug, Helmen, Handschuhen und Baustellenwesten aus und sie dürfen mit echten Bauwerkzeugen arbeiten“, erklärt Christian Andresen. „Mitzubringen sind nur robuste Kleidung und feste Schuhe. Belohnt wird der Einsatz mit einer Urkunde und einem Erinnerungsfoto vor einem echten Baustellenfahrzeug.“

Quelle: Pressestelle Stadtverwaltung Kaiserslautern, Ansprechpartner Petra Rödler