Sie sind hier: News / Jahr 2014 / 3. November 2014
Jetzt online spenden!

Spendenkonto

SSK Kaiserslautern
BLZ 540 501 10
Konto 000 128 280
IBAN DE56 5405 0110 0000 1282 80
SWIFT-BIC MALADE51KLS

Ihr Ansprechpartner

Ingrid Mayer

Bereichsleitung Gesundheit u. Soziales  

Tel: (0 631) 800 93 148
i.mayer[at]kv-kls.drk[dot]de

Augustastr. 16-24
67655 Kaiserslautern

Herz - Licht - Kreis/ Trauerbegleitung für Kinder im Alter von 6-12 Jahren

Interressierte beim Erste Hilfe Lehrgang
Foto: ©Petra Rödler

Der Verlust eines Menschen sei es durch Tod oder Trennung,  ist für Kinder  eine große  Verlusterfahrung und erschüttert sie in ihren Grundfesten. Oft kommt noch eine veränderte familiäre Situation hinzu, auf dass sich das Kind einstellen muss. Kinder leben spontan und impulsiv. In einem Moment sind sie noch vergnügt und fröhlich, nichts deutet auf eine Verlusterfahrung hin, jedoch im nächsten Augenblick fühlen sie eine große Traurigkeit, die sie einen tiefen Schmerz erfahren lässt. 

Unser Angebot für trauernde Kinder bietet ihnen die Möglichkeit sich in einer Gruppe in Kontakt mit anderen Kindern auszutauschen. In einem geschützten Raum allen Gefühlen Ausdruck zu geben, zu Spielen und zu Toben, mit Ritualen und Symbolen neue Wege finden oder sich über kreatives Tun auszudrücken. 

Um die Kinder in ihrer Trauerfähigkeit zu unterstützen benötigen sie Erwachsene, die sie auf diesem Weg begleiten. Oft ist die Familie und das Umfeld selbst mit der Trauer belastet und kann dem Kind keine Hilfestellung bieten. 

Dieses Angebot ist kostenfrei. Es handelt sich um eine Begleitung und eine Unterstützung, und bietet keine Therapie.

Um ein vorheriges Gespräch mit den Angehörigen wird gebeten. 

Seminardauer/-zeiten: immer am 1. und 3. Montag im Monat von 15:00 - 17:00 Uhr

Seminarort: Deutsches Rotes Kreuz, Augustastr. 16 – 24, 67655 Kaiserslautern

Referentin: Ingrid Mayer, Ausgebildete Trauerbegleiterin, seit November 2011 Leiterin eines Trauerkreises für Erwachsene, Ausbildungsschwerpunkte -  Kinder- und Jugendtrauer. 

Dieses neue Angebot wird mit Unterstützung von Herzenssache finanziert. Siehe auch http://www.swr.de/herzenssache/