Sie sind hier: News / Jahr 2017 / 2. November 2017
Jetzt online spenden!

Spendenkonto

SSK Kaiserslautern
BLZ 540 501 10
Konto 000 128 280
IBAN DE56 5405 0110 0000 1282 80
SWIFT-BIC MALADE51KLS

Ihr Ansprechpartner

Barbora Neumaier

Öffentlichkeitsarbeit/ Assistentin des Vorstands

Tel: 0631/ 80093 115
b.neumaier[at]kv-kls.drk[dot]de

Augustastr. 16-24
67655 Kaiserslautern

Folgen Sie dem DRK!

Erfolgreicher Aktionstag mit Spende abgerundet

2. November 2017

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben der Softwarespezialist proALPHA und der DRK-Kreisverband Kaiserslautern-Stadt einen sozialen Tag veranstaltet. Jetzt hat proALPHA das DRK mit einer Spende unterstützt.

Mit einer Spendenübergabe haben der DRK-Kreisverband Kaiserslautern-Stadt und das Softwareunternehmen proALPHA eine gemeinsame Aktion anlässlich dessen 25-jährigen Firmenjubiläums abgeschlossen. Dabei hatten sich die Mitarbeiter des Unternehmens bei Ersthelferausbildung, Blutspende und Altkleidersammlung engagiert. Letztere war ein besonderer Erfolg, bei dem die größten Erwartungen weit übertroffen wurden. Zahlreiche Bürger hatten Mitte September ihre Schränke geöffnet, und nicht mehr benötigte Kleidung dem DRK gespendet.

„Schon nach 40 Minuten war das bereitgestellte Zelt prall gefüllt. Deshalb benötigten wir eine Halle, in der wir die Spenden trocken und sicher zwischenlagern konnten“, berichtet Kreisverbandsvorstand Marco Prinz. Hier zeigte sich, dass Kaiserslautern eine Stadt der kurzen Wege und der guten Netzwerke ist. Das Lauterer Unternehmen Damm-Solar stellte dem DRK kostenlos und unbürokratisch eine Lagerfläche zur Verfügung. Um die Textilien dorthin zu transportieren, war das Entsorgungsunternehmen Jakob Becker kurzfristig bereit, dem DRK einen LKW zu leihen.

Es wurden zusätzliche Haupt- und ehrenamtliche Helfer angefordert, die ein ganzes Wochenende lang bis in die Nacht hinein Kleider sortierten: Hervorragende aktuelle Kleidung wurde für den DRK-Store, in dem die Kaiserslauterer Markenkleidung zum kleinen Preis erwerben können, und die Flüchtlingshilfe bereitgelegt, nicht mehr aktuelle Kleidung wurde an einen Verwerter gegeben. Der Erlös fließt dem sozialen Engagement des DRK in Kaiserslautern zu.

Das hervorragende Netzwerk zeigte sich auch in der Zusammenarbeit mit den Schulen. Hohenstaufengymnasium, St.-Franziskus-Gymnasium, Betzenbergschule, Pestalozzischule und Stresemann-schule haben dem DRK im Rahmen dieser Aktion Kleidung gespendet.

Tatkräftige Hilfe gab es auch aus den Reihen der freiwilligen Feuerwehr und der Flüchtlinge: Über 30 aktuelle und ehemalige Bewohner der vom DRK betreuten Gemeinschaftsunterkunft Post haben sich beim kräftezehrenden Verladen der Kleidersäcke ehrenamtlich engagiert. „Sie haben im Gespräch mit uns immer wieder betont, wie wichtig es ihnen ist, dem DRK und den Kaiserslauterer Bürgern etwas zurückzugeben. Das freut uns besonders und ist gelebte Integration“, sagt Prinz.

Der Kreisverband Kaiserslautern-Stadt durfte sich nun zusätzlich über eine Spende des Softwareunternehmens freuen. Mit der Scheckübergabe rundeten die Spezialisten für Geschäftsressourcenplanungssysteme den gemeinsamen Aktionstag ab, und würdigten damit die wichtige Arbeit des DRK in Kaiserslautern. „Soziales Engagement in der Region ist ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Wir haben das DRK ausgewählt, weil wir wissen, dass das Geld dort ankommt, wo es am meisten benötigt wird“, sagt proALPHA-Geschäftsführer Friedrich Neumeyer.

Quelle: DRK, Miriam Dieckvoß 0631 800 93 460